Back to top
Verpixelter Ordner in rot

News Archiv

News Archiv

Sie haben unsere News verpasst?

Kein Problem! In unserem Newsarchiv finden Sie chronologisch Veröffentlichungen
zu Partnerschaften, Produkten, Events und weiteren Neuigkeiten im BI-Umfeld.

evacopartner of the year award platformmanager

PlatformManager Award bestätigt exzellente Zusammenarbeit

EVACO ist Partner of the year 2020 In der Zusammenarbeit...

comments TEILEN facebook twitter mail

EVACO ThoughtSpot Award 2020

Zweiter Thoughtspot Award f√ľr EVACO

EVACO wird als EMEA Partner des Jahres 2020 ausgezeichnet Im...

comments TEILEN facebook twitter mail

EVACO BARC Suryey 21 Logo

Qlik¬ģ erh√§lt Bestnoten von Anwendern

BARC BI & Analytics Survey 21 bewertet BI-Software Bei der...

comments TEILEN facebook twitter mail

Orangene und weiße Ballons

18 Jahre ‚Äď EVACO wird vollj√§hrig

Aus einer fixen Idee dreier Duisburger Studenten wird ein Unternehmen...

comments TEILEN facebook twitter mail

Qlik Award 2019

Top aufgestellt im Consulting ‚Äď Qlik¬ģ lobt Qualit√§t der EVACO

EVACO erh√§lt den ‚ÄěPartner of excellence Award‚Äú von Qlik¬ģ Deutschlandweit...

comments TEILEN facebook twitter mail

ThoughtSpot Online by EVACO

ThoughtSpot Online ‚Äď Self-Service Analytics auf Abo-Basis von EVACO

Software as a Service zu wirtschaftlichen Konditionen f√ľr KMUs. ThoughtSpot...

comments TEILEN facebook twitter mail

DataRobot Logo blau

EVACO erweitert Analytics-L√∂sungen um k√ľnstliche Intelligenz und Machine Learning durch Partnerschaft mit DataRobot

EVACO und DataRobot: So gelingt die Demokratisierung von Daten In...

comments TEILEN facebook twitter mail

Prodatic unser neuer Partner

Neue Kooperation: Prodatic und EVACO

EVACO setzt auf 45 Jahre ERP-Know-how im Handel ‚ÄěBig Data,...

comments TEILEN facebook twitter mail

EVACO datatalk-Meetup: Menschen sitzen am Holztisch

Analytics Nerd Alert in Essen: Qlik¬ģ User Group Treffen im Unperfekthaus

Mit dem #datatalk meetup hat die EVACO GmbH im Februar...

comments TEILEN facebook twitter mail

ThoughtSpot Award 2018

ThoughtSpot zeichnet EVACO als D-A-CH Partner of the year aus

EVACO erh√§lt von ThoughtSpot Auszeichnung f√ľr die hervorragende Zusammenarbeit in...

comments TEILEN facebook twitter mail

#datatalk 2019 Schild

Von k√ľnstlicher Intelligenz und New Work: Das war der #datatalk 2019

Im Colosseum Theater in Essen begr√ľ√üte die EVACO am 11....

comments TEILEN facebook twitter mail

Qlik Award 2018

EVACO als Commercial Partner of the year von Qlik¬ģ ausgezeichnet

Im Jahr 2018 erreichte die EVACO GmbH den höchsten Reselling...

comments TEILEN facebook twitter mail

EVACO #datatalk Business Analytics Congress 2019 im Colosseum Theater Essen

Durchblick bei Daten und Digitalisierung: vierter #datatalk

Am 11. April 2019 begibt sich mit dem #datatalk die...

comments TEILEN facebook twitter mail

ThoughtSpot

EVACO schlie√üt Partnerschaft mit ThoughtSpot und stellt Unternehmen Such- und KI-gest√ľtzte Analysen bereit

Eigenst√§ndige Analysen ohne vorherige technologische Kenntnisse oder Schulungen EVACO, f√ľhrender...

comments TEILEN facebook twitter mail

Möve am Hafen

Moin moin und Gudndooch ‚Äď EVACO er√∂ffnet neue Standorte

B√ľros in allen vier Himmelsrichtungen Die zweitgr√∂√üte Stadt und zugleich...

comments TEILEN facebook twitter mail

Qlik Event 2018

Zehn Tage volle EVACO-Power

Event verpasst? Wir res√ľmieren. EVACO blickt in diesem Jahr auf...

comments TEILEN facebook twitter mail

close

PlatformManager Award bestätigt exzellente Zusammenarbeit

EVACO ist Partner of the year 2020

In der Zusammenarbeit von Entwicklungsteams spielen Versionsmanagement und kontrollierte Rollouts eine gro√üe Rolle ‚Äď das wissen EVACO und PlatformManager. Aus diesem Grund erf√ľllt das Tool f√ľr BI Lifecycle Management & Application Governance eine zentrale Rolle im ganzheitlichen L√∂sungsansatz der EVACO.

Bereits vor einigen Jahren hat EVACO erkannt, wie wichtig Versionierung von Applikationen, Steuerung und automatisierte Dokumentation von Entwicklungsprozessen sind. Aus diesem Grund hat das Duisburger Unternehmen 2015 die Partnerschaft mit In4BI geschlossen. Mittlerweile verwendet In4BI im Au√üenauftritt fast ausschlie√ülich den hauseigenen Namen des Tools PlatformManager. Dieses erg√§nzt den ganzheitlichen L√∂sungsansatz von EVACO optimal im Hinblick auf Qualit√§tskontrolle und einen strukturierten Ver√∂ffentlichungsprozess von BI Anwendungen f√ľr Qlik¬ģ und SAP Business Objects.

Mit dem ‚ÄöPartner of the year Award 2020‚Äė unterstreicht PlatformManger die exzellente Zusammenarbeit, die sich aus der Kooperation mit EVACO entwickelt hat.

‚ÄěDie Entwicklung von Qlik¬ģ Anwendungen l√§sst sich vollst√§ndig in den PlatformManager integrieren und versetzt Anwender in die Lage, den gesamten Lebenszyklus einer Applikation zu verfolgen‚Äú, erkl√§rt Gordon Salzmann, Sr. Director Business Development & Marketing bei EVACO, die Vorz√ľge des Tools. ‚ÄěNicht nur das Tool, sondern auch die Abstimmung mit dem Team hinter PlatformManager funktioniert seit vielen Jahren einwandfrei. Dass unser Engagement und erfolgreiche Kundenprojekte nun mit dieser Auszeichnung best√§tigt werden, freut uns sehr‚Äú, f√ľgt er hinzu.

Neben zahlreichen umgesetzten Projekten zeigt sich die gute Zusammenarbeit im permanenten Austausch der Kooperationspartner und der aktiven Zusammenarbeit in der Weiterentwicklung der Software.

√úber 200 Unternehmen setzen mittlerweile auf PlatformManager, um ihre Entwicklungsprozesse transparent, sicher und nachhaltig zu gestalten. Mit umfassenden Use Cases, wie zum Beispiel von Schiphol Amsterdam Airport, Schindler oder auch Honda, √ľberzeugt die Software des niederl√§ndischen Partners mehr und mehr Unternehmen. Gerade die √ľblichen Herausforderungen, wie lange Entwicklungszeiten, fehlende Nachvollziehbarkeit von Daten und Berechnungen, hohe manuelle Aufw√§nde in der Dokumentation oder die zentrale Absicherung von Entwicklungsprozessen vor der Ver√∂ffentlichung einer Applikation, spiegeln die Problematiken vieler Unternehmen wider. PlatformManager ist in allen F√§llen die L√∂sung, durch Version Control, Data Lineage, Impact und Difference Analysis, Release Management und dokumentierte Checklists als Grundlage frei zu definierender Workflows, um nur einige wichtige Funktionalit√§ten zu nennen.

Mit den Worten ‚ÄěGute Entscheidungen, die auf Grundlage schlechter Applikationen getroffen wurden, sind eigentlich schlechte Entscheidungen, √ľber die Sie sich noch nicht bewusst sind.‚Äú bringt Jeroen Gerritsen, Managing Director bei PlatformManager, das Dilemma auf den Punkt, das sie zusammen mit der EVACO l√∂sen wollen.

Weitere Informationen zum PlatformManager erhalten Sie hier.

 

comments TEILEN facebook twitter mail

close

Zweiter Thoughtspot Award f√ľr EVACO

EVACO wird als EMEA Partner des Jahres 2020 ausgezeichnet

Im Rahmen der j√§hrlich stattfindenden Beyond, der Partner- und Kundenkonferenz von ThoughtSpot, vergab das in Kalifornien ans√§ssige Technologieunternehmen den Award zum EMEA Partner of the Year 2020 an EVACO. Dies ist bereits der zweite ThoughtSpot Award f√ľr EVACO, nachdem das Duisburger Unternehmen bereits 2018 als Partner of the Year in D-A-CH ausgezeichnet wurde. Der diesj√§hrige Partner-Award ist nun erneut Best√§tigung f√ľr die hervorragende internationale Zusammenarbeit. ThoughtSpot selbst ist als einer der j√ľngeren Anbieter von Such- und KI-gesteuerten Analysen zuletzt von Gartner als Leader im Magic Quadrant f√ľr BI-und-Analytics-Plattformen eingestuft worden und erst seit 2016 √ľberhaupt auf dem europ√§ischen Markt aktiv. Umso mehr freut es EVACO, direkt Teil des Erfolges in Europa zu sein.

‚ÄěAls damals erster ThoughtSpot-Partner in Deutschland haben wir wieder einmal Pioniergeist bewiesen und konnten mit dem auf Suche und K√ľnstlicher Intelligenz basierenden Ansatz unser Portfolio um eine weitere zukunftweisende Technologie erg√§nzen.‚Äú freut sich Gordon Salzmann, Sr. Director Business Development & Marketing bei EVACO und erg√§nzt: ‚ÄěEine sich immer schneller ver√§ndernde Wirtschaft erfordert den Einsatz von Technologien, die Unternehmen helfen, ad hoc Entscheidungen auf Basis relevanter Informationen zu treffen.‚Äú
Mit ThoughtSpot gelingt es Unternehmen weltweit, in Sekundenschnelle Milliarden von Datens√§tzen f√ľr jeden Anwender verst√§ndlich auswertbar zu machen. Das sch√§tzen auch die Kunden von EVACO, wie zum Beispiel der FC Schalke 04, denn durch die Google-√§hnliche, suchbasierte Benutzeroberfl√§che mit erweiterten Analysefunktionen setzt sich die Plattform deutlich von anderen Business-Analytics-Anbietern ab. KI-gest√ľtzte Assistenzfunktionen weisen automatisiert auf Anomalien hin oder helfen dem Anwender Sachverhalte aufzudecken, an die im Vorfeld nicht gedacht wurde.

Mittlerweile gibt es neben dem FC Schalke 04 zahlreiche Projekte mit Search-Driven AI, deren Umsetzung EVACO erfolgreich unterst√ľtzt. Der Elektronik-Gro√ühandels-Konzern Avnet¬ģ nutzt in einem europaweiten Projekt ThoughtSpot f√ľr eine 360-Grad-Analyse von SAP-Daten in den Bereichen Manufacturing und Sales. Beim Vergleichsportalbetreiber Verivox werden rasant wachsende Datenmengen f√ľr Product Management sowie Sales aufbereitet und gleichzeitig Partnern in einem Self-Service-Ansatz zur Verf√ľgung gestellt. Der Supply-Chain-Logistik-Dienstleister Brambles mit seiner Marke CHEP analysiert seine Logistikprozesse und Warenfl√ľsse f√ľr Gro√ükunden wie Walmart.

Um ThoughtSpot auch f√ľr kleine und mittelst√§ndische Unternehmen attraktiver zu gestalten, bietet EVACO au√üerdem, als einziger Partner in Deutschland, ThoughtSpot als Software-as-a-Service mit speziell auf diese Unternehmensgr√∂√üe zugeschnittenen, technischen und kaufm√§nnischen Rahmenbedingungen an. Ein attraktives Abo-Modell erm√∂glicht es SMB, ohne Installation von Hardware, administrative Aufw√§nde, eine anwenderfreundliche und leistungsstarke Data-Analytics-L√∂sung auf Basis von ‚ÄěSearch‚Äú in Kombination mit K√ľnstlicher Intelligenz effektiv nutzen k√∂nnen. Besonders attraktiv ist ThoughtSpot Online by EVACO durch das 30 Tage Try-and-Buy-Angebot, da Interessierte in dieser Zeit die Plattform mit ihren echten Daten testen und sp√§ter √ľbernehmen k√∂nnen.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

Qlik¬ģ erh√§lt Bestnoten von Anwendern

BARC BI & Analytics Survey 21 bewertet BI-Software

Bei der BARC BI & Analytics Survey handelt es sich um die weltweit gr√∂√üte, j√§hrliche Umfrage unter Anwendern von BI- und Analyse-Software. Innerhalb dieser unabh√§ngigen Befragung erzielt Qlik¬ģ erneut Top-Ergebnisse in zahlreichen Kategorien und √ľberzeugt durch stetige Verbesserungen.

Qlik¬ģ ruht sich nicht auf Erfolgen aus, sondern entwickelt sich fortw√§hrend weiter, um den Anwendern das beste Analyseerlebnis zu verschaffen. Dies best√§tigt der j√ľngst erfolgte BARC-Report unter dem Titel ‘The BI & Analytics Survey 21’ deutlich. In dem es hei√üt, Qlik¬ģ habe beeindruckende Ergebnisse des Vorjahres nochmals √ľbertroffen. Die Umfrage umfasst das Feedback von rund 2.500 BI-Praxisanwendern, Analysten, IT-Professionals und weiteren Stakeholdern. Dabei analysiert BARC in vier Vergleichsgruppen aktuelle Trends und vergleicht 33 g√§ngige BI-L√∂sungen, welche die Anwender anhand von 36 Kriterien bewerten.

Insgesamt elf Mal erreicht Qlik¬ģ dabei den ersten Platz und erzielt in 44 weiteren Kategorien f√ľhrende Positionen. Darunter sind Kriterien wie Kundenzufriedenheit, Abfrageperformance, Projekterfolg und Innovation. Anwender heben besonders das intuitive Analytics-Erlebnis mit Qlik Sense¬ģ, die durchdachten Visualisierungsoptionen und die Dynamik der Qlik¬ģ Analysen, √ľber s√§mtliche Datenquellen hinweg, hervor. Denn auch bei riesigen Datenmengen erm√∂glicht Qlik¬ģ performante Analysen, die unternehmens√ľbergreifend, praxisnahe und schnell umsetzbare Einblicke, bei einfacher Bedienung, liefern.

‚ÄěAuch nach f√ľnfzehn Jahren Partnerschaft mit Qlik¬ģ sind wir immer wieder begeistert, wie sich Unternehmen und Portfolio konstant weiterentwickeln. Qlik¬ģ geh√∂rt nachgewiesen seit Jahren zu den f√ľhrenden BI- und Analytics Anbietern.‚Äú so Gordon Salzmann, Sr. Director Business Development & Marketing bei EVACO. ‚ÄěF√ľr unsere Kunden ist Qlik¬ģ eine tragende S√§ule in ihrer BI-Strategie und f√ľr die EVACO der Grundstein unseres ganzheitlichen Ansatzes.‚Äú erg√§nzt er.

Bei Analytics- und BI-Projekten handelt es sich generell nicht um einmalige Herausforderungen, sondern um fortlaufende Prozesse. Diese m√ľssen sich stetig weiterentwickeln und Unternehmen konstant einen Mehrwert bringen. Um diesen Mehrwert zu erreichen und datenbasiert entscheiden zu k√∂nnen, implementiert EVACO GmbH deutschlandweit seit 2002 moderne Datenanalyse-L√∂sungen. Als einer der wichtigsten Qlik¬ģ Partner in der D/A/CH-Region hat das Beratungsunternehmen aus Duisburg ein ausgew√§hltes, erg√§nzendes Portfolio zur End-to-End-L√∂sungen f√ľr Datenintegration und -analyse von Qlik¬ģ konzipiert. Die daraus hervorgehende Business Analytics Gesamtl√∂sung erm√∂glicht einen einzigartigen Ansatz, um dynamisch an spezifische Anforderungen von Unternehmen heranzutreten. Ziel ist es dabei, Gesch√§ftsdaten in verwertbare Informationen zu wandeln, sodass unternehmensweit datenbasierte Entscheidungen getroffen werden, indem Anwender relevante Analysen umsetzen und nutzen k√∂nnen. Vom Data Estate √ľber Dashboards bis zu Artificial Intelligence deckt die EVACO alle wichtigen Bereiche einer datengetriebenen Unternehmenssteuerung ab. Die langj√§hrige Partnerschaft von EVACO und Qlik¬ģ wird durch mittlerweile acht Awards, die den serviceorientierten Beratungs-, Trainings- und L√∂sungsanbieter auszeichnen, unterstrichen.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

18 Jahre ‚Äď EVACO wird vollj√§hrig

Aus einer fixen Idee dreier Duisburger Studenten wird ein Unternehmen mit f√ľnf Standorten.

EVACO mausert sich innerhalb von 18 Jahren zu einem gestandenen, serviceorientierten Beratungs-, Trainings- und L√∂sungsanbieter, der deutschlandweit moderne Daten-Analysesysteme implementiert und sich auf Technologien zur Intelligenten Suche und K√ľnstlicher Intelligenz spezialisiert.

T√§glich jongliert EVACO mit Daten und Zahlen, aus diesem Grund kann das Unternehmen seine Geschichte am besten auf diese Weise ausdr√ľcken: Der Startschuss fiel am 22. Mai 2002 als 3 Duisburger Studenten quasi ‚Äöim Keller‚Äė ihre urspr√ľnglich fixe Idee der Unternehmensgr√ľndung auf Papier brachten und damit den ersten Schritt in die Selbstst√§ndigkeit gingen. 18 Jahre sp√§ter zieht EVACO erfolgreich Bilanz. Bei √ľber 400 Kunden hat das Unternehmen Business Analytics implementiert und dabei mehr als 37.000 Tage Projekterfahrung gesammelt sowie hunderte Schulungen durchgef√ľhrt. Die mittlerweile 55 Mitarbeiter arbeiten an 5 Standorten und betreuen Projekte weit √ľber die Landesgrenzen hinaus. Der Qualit√§tsanspruch der EVACO war schon immer hoch und so freut sich das Team √ľber 10 nationale und internationale Auszeichnungen f√ľr seine T√§tigkeiten.

‚ÄěAls wir den Schritt in die Selbstst√§ndigkeit gewagt haben, haben wir im Leben nicht damit gerechnet, irgendwann √ľber 55 Mitarbeiter an 5 Standorten zu besch√§ftigen. Geschweige denn, uns mit F√ľhrungskr√§fteseminaren und der Entwicklung einer Unternehmenskultur auseinander zu setzen.‚Äú erl√§utert Alexander Willinek, Mitbegr√ľnder und Gesch√§ftsf√ľhrer der EVACO.

Vier Jahre nach Unternehmensgr√ľndung schlie√üt EVACO, die bis heute bestehende Partnerschaft ‚Äď mit Qlik¬ģ, dem Softwarehersteller der gleichnamigen Business-Intelligence-L√∂sung und Anbieter der bisher einzigen End-to-End-Data-Management-Plattform. Erst im letzten Jahr mit dem ‚ÄěPartner of excellence 2019‚Äú Award ausgezeichnet, zeigt sich zum einen, die jahrelang gut funktionierende Zusammenarbeit und zum anderen der Status der EVACO, als einer der wichtigsten Qlik¬ģ Partner in der D/A/CH- Region des Leaders im Gartner Magic Quadranten.

In den darauffolgenden Jahren schlie√üt EVACO weitere sorgf√§ltig ausgew√§hlte Kooperationen mit internationalen Partnern, um das Unternehmensziel ‚ÄěDaten in Wissen zu verwandeln‚Äú bestm√∂glich zu erreichen. Den entwickelten Ganzheitlichen L√∂sungsansatz des Unternehmens komplettiert Software von BOARD, DataRobot, NodeGraph, PlatformManager, TimeXtender und ThoughtSpot.

Umfassenden Service bietet EVACO in den Bereichen Consulting, Training, Hosting sowie Support, Datenmanagement und integrative Entwicklungen. Dabei können Kunden die Dienstleistungen sowohl vor Ort als auch online in Anspruch nehmen. Zudem umfasst das Online-Angebot neben eConsulting und Trainings ebenso Webinare, E-Learnings und regelmäßig aktuelle How-to-Videos, die das Unternehmen auf dem eigenen YouTube-Channel veröffentlicht.

‚ÄěWir sind stolz √ľber die Entwicklung, die unser anfangs kleines Unternehmen in den letzten Jahren gemacht hat und froh √ľber den Weg, den wir gegangen sind und gehen werden.‚Äú, so Alexander Willinek, ‚Äědie N√§he zum Kunden und den eigenen Mitarbeitern liegt mir besonders am Herzen.‚Äú, erkl√§rt er weiter. Denn bis heute √ľbernimmt der Gesch√§ftsf√ľhrer eigene Projekte und ist im Consulting beim Kunden anzutreffen.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

Top aufgestellt im Consulting ‚Äď Qlik¬ģ lobt Qualit√§t der EVACO

EVACO erh√§lt den ‚ÄěPartner of excellence Award‚Äú von Qlik¬ģ

Deutschlandweit stellt EVACO, mit mittlerweile 35 zertifizierten Consultants, die meisten Qlik¬ģ Experten und wird darum von Qlik¬ģ mit dem ‚ÄěPartner of excellence Award‚Äú ausgezeichnet. Dieser Award unterstreicht nicht nur den hohen Qualit√§tsanspruch der EVACO, sondern best√§tigt ebenfalls die gro√üen Consulting-Kapazit√§ten, die EVACO f√ľr Business-Intelligence-Projekte bereitstellen kann.

Durch Datenanalysen entstehen f√ľr Unternehmen neue Perspektiven ‚Äď Sei es, um f√ľr Gesch√§ftsentscheidungen eine bessere Basis zu liefern, Prozesse zu optimieren, neue Gesch√§ftsmodelle zu entwickeln oder Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Seit nun fast 18 Jahren unterst√ľtzt EVACO als f√ľhrender Anbieter f√ľr anwendergesteuerte Business-Analytics-L√∂sungen in D/A/CH √ľber 400 aktive Kunden dabei, eine nie dagewesene Datenkompetenz in ihren Unternehmen zu etablieren.

‚ÄěWir freuen uns, bereits zum achten Mal mit einem Preis in unserer Zusammenarbeit mit Qlik¬ģ ausgezeichnet worden zu sein. Der ‚ÄöPartner of excellence Award‚Äė ist f√ľr uns etwas ganz Besonderes, da wir bei EVACO schon immer gr√∂√üten Wert auf die Qualifizierung unserer Mitarbeiter gelegt haben.‚Äú freut sich Gordon Salzmann, Sr. Dir. Business Development & Marketing, und erg√§nzt: ‚ÄěWir √ľbererf√ľllen seit Jahren s√§mtliche Anforderungen von Qlik¬ģ f√ľr die Ausbildung und Zertifizierung unserer Consultants mit dem Ziel, die h√∂chstm√∂gliche Qualit√§t in unseren Services f√ľr Kunden bieten zu k√∂nnen.‚Äú

In Verbindung mit strategisch ausgew√§hlten Produkten wie DataRobot, NodeGraph, dem PlatformManager und TimeXtender bietet EVACO einen deutschlandweit einzigartigen L√∂sungsansatz rund um die End-to-End-Platform f√ľr Datenintegration und -analyse von Qlik¬ģ. Vom optimierten Data Warehouse, √ľber Application Governance und BI Application Lifecycle Management bis hin zu Automated Machine Learning und K√ľnstlicher Intelligenz bietet EVACO eine modulare Business Analytics Gesamtl√∂sung, die zudem eine hochgradige Datenqualit√§t durch Transparenz in der gesamten Strecke, von den Quellen bis zum Anwender, sichert. Das gro√üe Consulting-Team erm√∂glicht hierbei eine umfassende Projektunterst√ľtzung und stellt reibungslose Abl√§ufe in Applikationen von Kunden sicher.

Neben dem klassischen Beratertag umfasst das flexible Angebot der EVACO zahlreiche digitale Varianten, die gerade heutzutage zeitgem√§√üe Unterst√ľtzung bieten. Ob Remote-Support, Online-Training oder eConsulting, in zeitnah vereinbarten Terminen profitieren Unternehmen digital von dem Fachwissen zertifizierter Consultants. Transparente und nutzbare Informationen zur Gesch√§ftsentwicklung sind immer mehr von kritischer Bedeutung, weshalb EVACO von pragmatischen Fragen in der Nutzung √ľber Unterst√ľtzung in der Entwicklung bis zur Konfiguration und Wartung der Infrastruktur in der Lage ist, dies alles auch online umzusetzen.

Auch das Trainingsangebot der EVACO ist auf Anfrage digital verf√ľgbar. So profitieren Unternehmen auf ganzer Linie von dem Fachwissen der EVACO Experten. Dabei erweitert das digitale Lernangebot den Service der EVACO und ersetzt die Pr√§senzkurse nicht. So steht monatlich ein festes Kursangebot in den R√§umlichkeiten im Duisburger Innenhafen zur Wahl. Ein weiterer Vorteil: Ma√ügeschneiderte Kundenworkshops in den Unternehmen vor Ort, sind ebenfalls stets zeitnah durch das gro√üe Team umsetzbar.

Dar√ľber hinaus bietet EVACO w√∂chentlich freitags um 10 Uhr kostenfreie Webinare rund um die Themen Business Intelligence, Corporate Performance Management, Machine Learning, K√ľnstliche Intelligenz und Suche an. Erfahrene Consultants der EVACO f√ľhren live durch Produktdemonstrationen und stehen im Anschluss f√ľr direkte Fragen zur Verf√ľgung.

Am TrainingTuesday ver√∂ffentlicht EVACO au√üerdem kurze Videos auf dem eigenen YouTube-Channel, mit Tipps und Tricks rund um Qlik¬ģ: von Set Analysis √ľber den Insight Advisor bis zum Bar and Area Chart. Hier erh√§lt der Anwender stets aktuelles, hilfreiches Wissen f√ľr die t√§gliche Arbeit mit Qlik¬ģ in kleinen Portionen.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

ThoughtSpot Online ‚Äď Self-Service Analytics auf Abo-Basis von EVACO

Software as a Service zu wirtschaftlichen Konditionen f√ľr KMUs.

ThoughtSpot Online by EVACO umfasst die Bereitstellung der revolutionären Analytics Lösung ThoughtSpot als Fully Managed Hosting. EVACO eröffnet somit insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, von Vorteilen der Analyseplattform zu wirtschaftlichen Konditionen zu profitieren, die sonst eher Großunternehmen vorbehalten sind.

Die L√∂sung ThoughtSpot setzt auf eine einfache, schnelle und damit f√ľr jedermann nutzbare Oberfl√§che. Die Google-√§hnliche Suchfunktion, in Kombination mit K√ľnstlicher Intelligenz, erm√∂glicht es Usern, in Sekundenschnelle beliebige Fragen zu stellen und unbegrenzt Erkenntnisse aus ihren Unternehmensdaten zu ziehen. Mit einem einzigen Klick erzielen Anwender, unabh√§ngig ihrer technischen Vorkenntnisse und ohne ein erforderliches Training, verst√§ndliche Analysen f√ľr die bisher aufwendige Entwicklungsprozesse notwendig waren.

Mit ThoughtSpot Online by EVACO verwenden Nutzer die Softwarel√∂sung in der Cloud, somit ist die Anwendung standortunabh√§ngig und besonders flexibel. IT-Kosten sind stets transparent und das Investitionsrisiko gering, da weder Hardware-Kosten noch administrative Aufw√§nde entstehen. Zeitaufw√§ndige und komplexe Prozesse wie Wartungsarbeiten und Updates werden ausgelagert, so k√∂nnen Unternehmen ihre verf√ľgbaren Ressourcen anderweitig einsetzen und sich auf das Kerngesch√§ft konzentrieren.

EVACO bietet innerhalb von ThoughtSpot Online mit Try and Buy au√üerdem einen pragmatischen Einstieg, die Software 30 Tage lang mit echten, eigenen Daten zu testen. Bei fristgerechter Bestellung des gew√ľnschten Software Bundles, ist die nahtlose Weiternutzung der Analyseplattform dann sogar garantiert. Die unterschiedlichen Software Bundles sind von Base bis Premium Plus anpassbar an die jeweilige Unternehmensgr√∂√üe, Datenmenge, Nutzerzahl und das Budget. ‚ÄěUnsere Software-as-a-Service-Pakete enthalten alle notwendigen Bestandteile, um binnen k√ľrzester Zeit erste Analysen durchzuf√ľhren.‚Äú, erl√§utert Gordon Salzmann, Senior Director Sales, Marketing & Alliances der EVACO. ‚ÄěF√ľr erweiterte Unterst√ľtzung beim Auf- und Ausbau kundenspezifischer Anforderungen bieten wir zudem vier Services Bundles an, die beliebig mit den Software Bundles kombinierbar sind. Kleine und mittelst√§ndische Unternehmen erhalten dadurch Zugriff auf eine zukunftsorientierte Analytics L√∂sung, die innovative Technologien wie Suche, die Verarbeitung nat√ľrlicher Sprache und k√ľnstliche Intelligenz kombiniert.‚Äú, f√ľgt er erg√§nzend hinzu.

Als Solution Provider und einziger Managed Service Partner von ThoughtSpot in Deutschland ist das Software-as-a-Service-Angebot von EVACO einzigartig. Besonders attraktiv ist das geringe Investitionsrisiko durch die Möglichkeit die Software 30 Tage lang mit eigenen Daten auf dem produktiv nutzbaren Echtsystem zu testen, um das spätere Software- und gegebenenfalls Service-Paket an die spezifischen Anforderungen maßgeschneidert anzupassen.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

EVACO erweitert Analytics-L√∂sungen um k√ľnstliche Intelligenz und Machine Learning durch Partnerschaft mit DataRobot

EVACO und DataRobot: So gelingt die Demokratisierung von Daten

In vielen Unternehmen fehlen die technischen F√§higkeiten, um aussagekr√§ftige Einblicke √ľber Datenanalysen f√ľr die Entscheidungsfindung zu gewinnen. Das gemeinsame Ziel von EVACO und DataRobot ist die Demokratisierung der Daten mithilfe von automatisiertem maschinellem Lernen und k√ľnstlicher Intelligenz.

DataRobot, Markf√ľhrer im Bereich Enterprise AI, erweitert den ganzheitlichen L√∂sungsansatz der EVACO, dem f√ľhrenden Anbieter f√ľr anwendergesteuerte Business Analytics-L√∂sungen, um Predictive Modeling und Machine Learning.

Durch Kooperationen mit strategisch ausgew√§hlten Partnern stellt EVACO eine deutschlandweit einzigartige Business Analytics Gesamtl√∂sung bereit: vom automatisierten Data Warehouse, √ľber Application Governance bis zu BI Application Lifecycle Management. Die End-to-End-Datenmanagement Platform von Qlik, als wesentlicher Bestandteil der L√∂sung, bietet mit der Cognitive Engine und dem Insight Advisor bereits Machine Learning. Erweitert mit DataRobot er√∂ffnen sich durch die Automatisierung von Data Science tiefergehende M√∂glichkeiten im Hinblick auf die unternehmensweite Nutzung von Daten.

Die Zwei-Wege-Integration von Qlik und DataRobot erm√∂glicht es Unternehmen, Vorhersagen in einer vollst√§ndig interaktiven Umgebung einzusetzen. Sobald ein Modell erstellt und in DataRobot bereitgestellt wurde, sind Vorhersagen √ľber die t√§glich neu generierten Daten entscheidend. Durch die nahtlose Abfrage in der aktualisierten Qlik Sense Applikation werden die neuen Prognosen in Ihrem Datenmodell verkn√ľpft, um die √úbersichtlichkeit zu erh√∂hen. All dies ist mit den client- und serverseitigen Erweiterungen von Qlik2DataRobot m√∂glich, die die einzigartigen Integrationsm√∂glichkeiten der patentierten Qlik associative engine nutzen.

‚ÄěDie meisten Unternehmen sind nicht in der Lage gro√üe Datenmengen bei ihrer Entscheidungsfindung mit einzubeziehen, Data Scientists k√∂nnen die immense Nachfrage schlichtweg nicht mehr erf√ľllen. K√ľnstliche Intelligenz und maschinelles Lernen sind erforderlich, um die Daten so nutzen zu k√∂nnen, dass sie echte Gesch√§ftsergebnisse liefern.‚Äú, sagt Christian Thiede, Vice President DACH bei DataRobot.

Anwender, unabh√§ngig von ihrem technischen Fachwissen, sind in der Lage, Muster und Abh√§ngigkeiten in gro√üen Datens√§tzen zu identifizieren und Prognosen f√ľr zuk√ľnftige Entwicklungen zu treffen. Auf diese Weise erlangen Mitarbeiter verschiedener Fachabteilungen F√§higkeiten, die f√ľr gew√∂hnlich nur Data Scientists vorbehalten sind. Diese Kompetenzf√∂rderung aller Anwendergruppen entlastet die Daten-Experten, damit sie strategischen Projekten mehr Zeit widmen k√∂nnen. Somit steigt die Produktivit√§t der Data Scientists und die Wettbewerbsf√§higkeit der Unternehmen erh√∂ht sich.

‚ÄěDie nahtlose Integration der DataRobot Enterprise AI-Plattform in Qlik und ThoughtSpot war ausschlaggebend f√ľr unsere Entscheidung, mit DataRobot zusammenzuarbeiten.‚Äú so Gordon Salzmann, Senior Director Sales, Marketing & Alliances bei der EVACO GmbH. ‚ÄěDabei sind wir f√ľr unsere Kunden immer auf der Suche nach L√∂sungen, die manuell zeitaufw√§ndige Prozesse m√∂glichst hochgradig automatisieren und gleichzeitig die fortgeschrittene Datennutzung in die Unternehmensbereiche bringen, in denen Entscheidungen getroffen werden. Vom Fachbereich bis zum Executive Management.‚Äú erl√§utert er weiter.

Mit DataRobot, in Kombination mit weiteren Analytics Tools wie Qlik oder ThoughtSpot, sowie der M√∂glichkeit eigene Frontends zu nutzen, stellt die EVACO eine L√∂sung bereit, die Data Science f√ľr jedes Unternehmen zug√§nglicher macht.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

Neue Kooperation: Prodatic und EVACO

EVACO setzt auf 45 Jahre ERP-Know-how im Handel

‚ÄěBig Data, IoT und Industrie 4.0‚Äú bringen branchen√ľbergreifend gravierende Ver√§nderungen im Zuge der Digitalisierung in s√§mtlichen Arbeitsbereichen mit sich. Die EVACO, der f√ľhrende Anbieter f√ľr anwendergesteuerte Business Analytics L√∂sungen in Deutschland, √Ėsterreich und der Schweiz, hat sich zum Ziel gesetzt, das eigene Angebot so zu positionieren, dass Kunden ganzheitlich unterst√ľtzt werden k√∂nnen. Dank der Partnerschaft mit Prodatic ist die EVACO im Bereich Industrie und Handel nun optimal aufgestellt. Seit √ľber 45 Jahren ist der Wermelskirchener Softwarehersteller aktiv am Markt und hat sich mit einer eigenen ERP-Unternehmenssoftware zu einem wahren Primus im technischen Handel und im Im- & Export entwickelt. Durch eine Auszeichnung des T√úV S√ľd in Sachen Investitionsschutz erhalten Unternehmen zus√§tzliche Sicherheit.

Dank der systemischen Vernetzung mit Drittsystemen, sowie dem Einsatz von flexiblen Funktionsmodulen, passt sich die ERP-Software von Prodatic nicht nur fortlaufend den Anforderungen des Marktes an, sondern liefert Mehrwerte, die f√ľr eine zukunftssichere Unternehmenssoftware essenziell sind.

Die Entwicklung der Prodatic All-In One L√∂sung ERP2OXID in der Vergangenheit ist ein Beispiel f√ľr den Mehrwert systemischer Vernetzung. Hierbei wurde mit den Marktf√ľhrern in den Bereichen eCommerce, Dokumentenmanagement und Rechnungswesen ein Gesamtpaket entwickelt, das alle Softwarekomponenten in einer harmonisierten Gesamtl√∂sung zur Verf√ľgung stellt, wodurch die Auswahl eines geeigneten Systems f√ľr Unternehmen deutlich vereinfacht wird.

Mit den L√∂sungen der EVACO, wird die Prodatic ERP 2-Software um flexibele und nutzergesteuerte Business Intelligence-Komponenten erweitert. Den Anwendern werden so tiefgreifende Auswertungsm√∂glichkeiten und ansprechende Visualisierungen √ľber alle eingebundenen Datenquellen hinweg zur Verf√ľgung gestellt.

‚ÄěProdatic verfolgt wie EVACO das Ziel, L√∂sungen anzubieten, die modular, flexibel und dennoch ganzheitlich gedacht sind. Ein ausgereiftes ERP (Enterprise Ressource Planning) in Kombination mit den marktf√ľhrenden Analytics L√∂sungen der EVACO bietet Anwendern einen echten Mehrwert in Zeiten, in denen die richtige Nutzung von Daten essenziell f√ľr den zuk√ľnftigen Unternehmenserfolg ist.‚Äú, so Gordon Salzmann, Senior Director Sales, Marketing & Alliances der EVACO

Gemeinsam werden die Vorteile der Digitalisierung bestm√∂glich genutzt. Von EVACO entwickelte L√∂sungen k√∂nnen ERP-Anwendern auf Basis der End-to-End Data Management Plattform von Qlik¬ģ sowie Add-ons bereitgestellt und somit eine schnelle und kosteng√ľnstige Implementierung gew√§hrleistet werden.

‚ÄěProdatic ERP 2 und unsere individualisierbaren Analytics Templates, erg√§nzen sich einfach ausgezeichnet. In unserer Zusammenarbeit teilen wir das gemeinsame Ziel, Analysen so einfach und effizient wie m√∂glich zu gestalten.‚Äú, erg√§nzt Gordon Salzmann.

Diana Philipp, Gesch√§ftsf√ľhrerin der Prodatic GmbH, sieht in der k√ľnftigen Kooperation ebenso eine vielversprechende Verflechtung. ‚ÄěWir befinden uns inmitten eines sehr dynamischen und zunehmend digitalisierten Marktumfeldes, das zwar permanent neue Anforderungen an Unternehmer stellt, aber zugleich auch enorme Chancen bietet. Um sich in diesem Umfeld erfolgreich differenzieren und behaupten zu k√∂nnen, ist Geschwindigkeit und Wissen gefragt. Beides ist f√ľr F√ľhrungskr√§fte enorm erfolgsentscheidend. Deswegen sollten wichtige unter¬≠nehmerische Entscheidungen stets √ľber eine treffsichere und optisch verst√§ndliche Analyse erfolgen, der eine fundierte Datenbasis zugrunde liegt.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Spezialisten von EVACO, die unseren Kunden eine enorm erweiterte Nutzung der bereits vorhandenen Unternehmensdaten ermöglichen“, so Philipp weiter.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

Analytics Nerd Alert in Essen: Qlik¬ģ User Group Treffen im Unperfekthaus

Mit dem #datatalk meetup hat die EVACO GmbH im Februar 2018 einen Treffpunkt f√ľr BI-User, Entwickler, Analysten und alle, die sich f√ľr datengetriebene Entscheidungsprozesse interessieren, ins Leben gerufen.

Unabh√§ngig von Branche, Unternehmensgr√∂√üe und Erfahrungslevel treffen sich Anwender zum pragmatischen Wissensaustausch zu ihrer t√§glichen Arbeit mit Qlik¬ģ. Die Gesamtplanung des #datatalk meetups nimmt das Team der EVACO regelm√§√üig selbst in die Hand. Ziel ist es, dass sich die Teilnehmer mit Ideen, Themenw√ľnschen oder eigenen Beitr√§gen einbringen. In der Vergangenheit funktionierte das bereits hervorragend: So gab es unter anderem Beitr√§ge von der Hochschule Rhein-Waal zu Open Data, technisch tiefgehendes mit ‚ÄěIt‚Äôs all about aggregations‚Äú von Mikhail Barannikov, Yazaki Europe Limited, oder unter ‚ÄěThink Data!‚Äú von Jan von dem Berge und Daisy Cheong der d.velop AG einen Einblick zu Design Thinking in Business Intelligence Projekten.

Seit Beginn im letzten Jahr hat das Treffen bereits sieben Mal stattgefunden. Die vielf√§ltigen Themen reichten von der EU-DSGVO √ľber Advanced Analytics mit R und Python, l√ľckenlose Datenherkunft mit NodeGraph¬†bis hin zum Design Thinking. Besonders in den Fokus r√ľckte dabei stets Qlik Sense¬ģ ‚Äď ob es um die Portierung von QlikView¬ģ zu Qlik Sense¬ģ ging, Releases oder unterschiedliche L√∂sungswege.

Bei dem User Group Treffen tauschen sich Experten und Gleichgesinnte in netter Atmosph√§re aus, erweitern ihren Qlik¬ģ Horizont und erarbeiten gemeinsam L√∂sungen. Den Teilnehmern ist es dabei selbst √ľberlassen, ob sie lediglich zuh√∂ren, konkrete Fragen kl√§ren, Ideen ansto√üen oder eigene Projekte und Applikationen pr√§sentieren.

Auch online haben Qlik¬ģ User immer die M√∂glichkeit sich auszutauschen und Informationen √ľber anstehende Events, Termine sowie Tipps, Tricks und Trends aus erster Hand zu erhalten. Zu diesem Zweck hat EVACO auf der sozialen Plattform XING die #datatalk ‚Äď congress und meetup Gruppe eingerichtet.

Der n√§chste Termin f√ľr das #datatalk meetup steht mit dem 04. Juli 2019 bereits fest. Ab 17 Uhr hei√üt es im Unperfekthaus in Essen: What‚Äôs new bei Qlik Sense¬ģ? An dieser Stelle wird das aktuelle June Release bewertet und neue Features innerhalb der Qlik Sense¬ģ Demo vorgestellt. Im Anschluss dreht es sich um Trends und Insights der Qonnections 2019. Alle Interessierten die erfahren wollen, wo die Reise mit dem End-to-End-Datenmanagement hingeht, k√∂nnen sich kostenfrei f√ľr das Qlik¬ģ User Group Treffen registrieren.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

ThoughtSpot zeichnet EVACO als D-A-CH Partner of the year aus

EVACO erh√§lt von ThoughtSpot Auszeichnung f√ľr die hervorragende Zusammenarbeit in Form des Partner of the year Awards.

‚ÄěStartschwierigkeiten?‚Äú ‚Äď Das ist offensichtlich ein Fremdwort in der Zusammenarbeit zwischen ThoughtSpot und der EVACO. Der Abschluss der Partnerschaft mit dem f√ľhrenden Anbieter f√ľr Such- und KI-gest√ľtzte Analysen ist noch nicht einmal ein Jahr her und nun zeichnet ThoughtSpot die EVACO nach einem ph√§nomenalen Start mit dem Partner of the year Award in D-A-CH aus.

√úberzeugt vom Potenzial der gleichnamigen Analysel√∂sung, hat sich die EVACO als erster Partner in Deutschland f√ľr ThoughtSpot ausgesprochen. Denn ThoughtSpot erm√∂glicht Such- und KI-gest√ľtzte Analysen, ohne vorherige technische Kenntnisse oder Schulungen. So ist jeder Anwender in der Lage, eigenst√§ndige Datenabfragen durchzuf√ľhren und Fragen zu beantworten, die keinen Zugriff auf Berichte und Dashboards erfordern. Damit deckt diese innovative Analysel√∂sung exakt das ab, was die digitalisierte Wirtschaft ben√∂tigt: Echte Self-Service Datenanalysen f√ľr jeden Anwender.

Besonders hervorzuheben ist hier die KI-gest√ľtzte Analytics Engine SpotIQ: Die intelligente L√∂sung nutzt die Kapazit√§ten der In-Memory-Berechnungsengine von ThoughtSpot, lernt mit jeder gestellten Frage dazu und stimmt ihre Algorithmen entsprechend ab. Anwender erhalten auf diese Weise automatisch gepr√ľfte und relevante Antworten auf Fragen, die sie noch gar nicht gestellt haben. Dadurch entlastet die Analyseplattform BI-Teams, Analysten sowie IT-Mitarbeiter und wirkt dem Mangel an Experten in der Form entgegen, als dass die Bedienung nicht auf Experten angewiesen ist. Denn die Google-√§hnliche Suchfunktion ist jedem Anwender bekannt, so dass er ‚Äď mit nur einem Klick ‚Äď Milliarden von Datens√§tzen selbstst√§ndig analysieren kann und in Sekundenschnelle die relevanten Ergebnisse erh√§lt.

Ankn√ľpfend an 2018 wird EVACO auch zuk√ľnftig auf unterschiedlichen Messen, Konferenzen und in pers√∂nlichen Gespr√§chen umfassend zu ThoughtSpot beraten und Neuerungen vorstellen.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

Von k√ľnstlicher Intelligenz und New Work: Das war der #datatalk 2019

Im Colosseum Theater in Essen begr√ľ√üte die EVACO am 11. April 2019 zum vierten Mal Anwender und Interessenten zum #datatalk, dem Business Analytics Congress im Ruhrgebiet.

Mit 118 Besuchern vor Ort, 16 Demo- und Infopoints, drei Anwendervortr√§gen, zwei Keynotes und der Beteiligung von f√ľnf Partnern als Sponsoren und Aussteller war das Event in diesem Jahr das bisher gr√∂√üte und erfolgreichste des Unternehmens mit Hauptsitz im Duisburger Innenhafen. Highlight der Veranstaltung stellte der Vortrag von Frank Eilers, Podcaster und Keynote Speaker zu Digitalisierung und New Work, dar. Unter der Frage ‚ÄěWo geht die Reise hin?‚Äú lenkte der Sprecher der neuen Generation die Aufmerksamkeit des Publikums auf die VUKA-Welt, in der alles m√∂glich ist und sich der Fokus auf die kreative Arbeit richtet: In den n√§chsten Jahren ver√§ndern sich die Arbeitspl√§tze immer weiter, Roboter mit k√ľnstlicher Intelligenz wie Pepper √ľbernehmen deutlich mehr Aufgaben, doch komplexe Aufgaben, die kreatives Arbeiten erfordern, kann die KI nicht leisten.

Der Wandel der Arbeitspl√§tze im Zuge der Digitalisierung stand auch in der zweiten Keynote im Mittelpunkt. Das Unternehmen Kl√∂ckner & Co kombiniert 100 Jahre Erfahrung in der internationalen Stahl- und Metalldistribution mit einer konsequent kundenzentrierten und agilen Arbeitsweise. Kl√∂ckner gilt als Vorreiter seiner Branche und r√ľstet sich f√ľr die anstehenden Ver√§nderungen. Mitarbeiter sind hier Mehrwertmacher, denen unter anderem die Digital Academy die M√∂glichkeit er√∂ffnet, ihre F√§higkeiten f√ľr die sich ver√§ndernden Arbeitspl√§tze zu erweitern. Diese Academy bietet berufsspezifische unternehmensinterne Trainingsangebote, anhand derer sich die Mehrwertmacher innerhalb ihrer Arbeitszeit individuell fortbilden k√∂nnen. Gleichzeitig digitalisiert Kl√∂ckner konsequent Prozesse, um Mitarbeitern wieder Zeit f√ľr die wesentlichen Aufgaben rund um Kunden und Lieferanten einzur√§umen. Beide Keynotes regten die Besucher des #datatalk 2019 zum Nachdenken an und boten die Basis f√ľr weitere spannende Diskussionen.

Welche unterschiedlichen Rollen insbesondere die End-to-End-Datenmanagement- und Analyseplattform Qlik¬ģ innerhalb von Unternehmen einnimmt, zeigten die drei Anwendervortr√§ge. So stand die IFINA Beteiligungs- und Dienstleistungsgesellschaft der Phoenix Mecano AG vor der Herausforderung, multiple Systeme in einer internationalen Umgebung von drei unterschiedlichen M√§rkten zusammenzuf√ľhren. Qlik¬ģ erm√∂glichte es dem Unternehmen, mittlerweile 540 Millionen Datens√§tze von 39 Gesellschaften aus 62 einzelnen Systemen miteinander zu verkn√ľpfen. Der Sprung vom Excel- und papierbasierten Reporting zum BI-Tool ist geschafft.

Ebenso verh√§lt es sich bei der AIL Leasing M√ľnchen AG, die Qlik¬ģ als Bestandteil der Unternehmenssteuerung und des Risikomanagements einsetzt. Auf Knopfdruck erhalten Mitarbeiter tagesaktuelle und automatisierte Analysen. Insbesondere konnten dar√ľber langsame und aufw√§ndige Prozesse, in Zusammenarbeit mit Refinanzierungsbanken, vereinfacht und beschleunigt werden.

Seit der Modernisierung und Automatisierung ihres Data Warehouse, l√§uft bei Pixum der Updatezyklus der BI-Landschaft deutlich schneller. Discovery Hub¬ģ von TimeXtender gestaltet die Anbindung verschiedener Datenquellen des Unternehmens wesentlich flexibler und transparenter. Die Cloud-F√§higkeiten sichern zuk√ľnftige Anwendungsf√§lle.

Neben den abwechslungsreichen Vortr√§gen und Demonstrationen, informierten sich die Besucher des #datatalk 2019 an 16 unterschiedlichen Infopoints zu allen Aspekten von Business Intelligence, Corporate Performance Management, Suche und k√ľnstlicher Intelligenz. Innerhalb der Pausen bot sich ausreichend Gelegenheit f√ľr Networking und Brainstorming bei gutem Essen. ‚ÄěWir freuen uns √ľber die durchweg positive Resonanz des #datatalk 2019, der neue Kontakte, Netzwerke und Projektideen hervorgebracht hat. Mein pers√∂nliches technisches Highlight war unser Showcase zu Augmented Intelligence, mit dem wir ganz pragmatisch gezeigt haben, wie man Menschen, Daten und Ideen zusammenbringt, um neue M√∂glichkeiten der Erkenntnisgewinnung zu schaffen.‚Äú, so Gordon Salzmann, Senior Director Sales, Marketing & Alliances der EVACO.

Interessierte m√ľssen nicht bis zum n√§chsten #datatalk congress warten. Sie haben die M√∂glichkeit, sich kostenfrei f√ľr das Qlik¬ģ User Group Treffen #datatalk meetup unter https://www.evaco.de/erfahren-sie-mehr/anmeldung-datatalk-meetup/ zu registrieren. Bei der anwenderorientierten Veranstaltung stehen im kleinen Rahmen ebenfalls Brainstorming und Networking in netter Atmosph√§re im Mittelpunkt.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

EVACO als Commercial Partner of the year von Qlik¬ģ ausgezeichnet

Im Jahr 2018 erreichte die EVACO GmbH den h√∂chsten Reselling Umsatz unter den Qlik¬ģ Partnern in Deutschland.

Mit der Verleihung der Auszeichnung Commercial Partner of the year w√ľrdigt Qlik¬ģ j√§hrlich die herausragende Leistung und blickt gemeinsam mit der EVACO auf eine langj√§hrig erfolgreiche Partnerschaft zur√ľck.¬† Als Elite Solution Provider h√§lt die EVACO GmbH bereits seit einigen Jahren den h√∂chsten Status der Qlik¬ģ Partner, Anbieter der einzigen End-to-End-Datenmanagement- und Analyseplattform mit dem Potenzial s√§mtliche Daten aus allen Quellen zu kombinieren und zu visualisieren. Im letzten Jahrzehnt stach die EVACO bereits mehrfach mit hervorragenden Leistungen und Innovationen hervor, sodass das Unternehmen mittlerweile insgesamt sieben Qlik¬ģ Awards z√§hlt.

Dreimal wurde das Team im Bereich Business Development und Sales pr√§miert: Zun√§chst im Jahr 2013 in der Kategorie Business Plan Accuracy. Zwei Jahre sp√§ter folgte die Auszeichnung als umsatzst√§rkster Partner der DACH-Region. Im gleichen Jahr erhielt die EVACO au√üerdem den Award als Corporate Social Responsibility Partner of the year. Dabei wurde das Engagement f√ľr die Organisation WeSeeHope honoriert, die mit ihrer Projektarbeit in den √§rmsten Regionen S√ľd- und Ostafrikas einen wichtigen Beitrag in der Aus- und Weiterbildung, Jugend- und Sozialarbeit sowie St√§rkung und Schutz der Rechte benachteiligter Kinder leistet.

Als Commercial Partner of the year in Deutschland folgt in diesem Jahr die n√§chste Auszeichnung f√ľr das Unternehmen mit Hauptsitz in Duisburg. ‚ÄěDie Leistung der EVACO liegt konstant auf h√∂chstem Niveau, dabei bietet die EVACO ein breites Portfolio an erg√§nzenden Produkten f√ľr die Qlik Visual Analytics Platform und engagiert sich f√ľr soziale Projekte ‚Äď einen solchen Partner w√ľnscht man sich. Wir blicken zuversichtlich in die Zukunft und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit‚Äú, betont Stefan Jochheim, Head of Channel Central & Eastern Europe der QlikTech GmbH.

‚ÄěVor mittlerweile 14 Jahren haben wir die Entscheidung getroffen die EVACO strategisch auf Business Intelligence L√∂sungen mit Qlik¬ģ auszurichten. Aus dieser Entscheidung entstand eine nachweisliche Erfolgsgeschichte, die wir so fortsetzen werden.‚Äú erg√§nzt Gordon Salzmann, Senior Director Sales, Marketing & Alliances bei der EVACO GmbH.

Die Vielseitigkeit der EVACO zeigt sich in den unterschiedlichen Branchen der mittlerweile √ľber 370 Unternehmenskunden aus den Bereichen Automotive, Consumer Electronics, Entsorgung, Maschinenbau, Handel, Transport & Logistik. Mit mehr als 33.000 Tagen Projekterfahrung bietet das Unternehmen Full-Service von der Beratung √ľber Training und Support bis zum Hosting. Dabei steht das 50-k√∂pfige Team an vier Standorten bereit, um interaktive Business Intelligence mit Reporting, Planung und vielf√§ltiger Konnektivit√§t zu erweitern.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

Durchblick bei Daten und Digitalisierung: vierter #datatalk

Am 11. April 2019 begibt sich mit dem #datatalk die erfolgreiche Eventreihe der EVACO GmbH in die vierte Runde.

Im Herzen des Ruhrgebiets bietet der Congress eine gelungene Plattform f√ľr den fachbezogenen Austausch rund um Business Analytics. Bei dem regionalen Event lernen Anwender von Anwendern ‚Äď Denn Teilnehmer des #datatalk erleben Prozesse der Datenanalyse so nah wie nie: Kunden der EVACO stellen die Planung und Umsetzung ihrer BI-Projekte vor und berichten √ľber Zielsetzungen, Herausforderungen und Erfahrungen. Fragen zu Analyse, Planung, Reporting und Konnektivit√§t als Grundlage f√ľr digitale Entscheidungsprozesse und Gesch√§ftsmodelle k√∂nnen direkt an Analysten und Data Scientists im Anschluss an die jeweiligen Anwendervortr√§ge gerichtet werden.

Seit dem Startschuss 2015 entwickelte sich der Business Analytics Congress zu einem Branchentreff im Ruhrgebiet. Teilnehmer profitieren von geballtem Expertenwissen aus dem Bereich Daten und Digitalisierung. In diesem Jahr beteiligt sich mit Patrick Grewer, Head of E-Business und Marketing der Kl√∂ckner & Co Deutschland GmbH, der Vorreiter der digitalen Transformation in der Stahl- und Metallindustrie, in Form einer inspirierenden Keynote, an dem Event. Frank Eilers, Redner der Neuen Generation, greift innerhalb seiner Keynote ebenso die Ver√§nderungen in der digitalisierten und automatisierten Welt auf. Der Stand-Up Comedian und Kabarettist versteht es, aktuelle Entwicklungen aufzubrechen und den Blick f√ľr neue Perspektiven zu er√∂ffnen.

Im Fokus stehen wieder die Anwendervortr√§ge, unter anderem zum Thema Modernisierung von ETL-Prozessen mithilfe der Data Warehouse Automation L√∂sung Discovery Hub¬ģ. Dazu pr√§sentiert Christian Moke, Teamleiter Controlling/ Business Intelligence/ Data Science bei Pixum I Diginet GmbH & Co. KG, Erfahrungen, die das Unternehmen bei der Umstellung der Software f√ľr ihre Qlik¬ģ Umgebung erlebt hat. Anschlie√üend zeigt Dirk Sasserath, Leiter Auftragsmanagement bei Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH, auf, was es bei der Umsetzung einer Lieferantenbewertung zu beachten gab. Im dritten Anwendervortrag kl√§rt Andreas M√ľller, Prokurist und Leiter Operations und IT der AIL Leasing M√ľnchen AG, dar√ľber auf, wie das Finanzdienstleistungsinstitut Qlik¬ģ als wesentlichen Bestandteil der Unternehmenssteuerung und des Risikomanagements einsetzt.

Neue M√∂glichkeiten und Entwicklungen kennzahlengetriebener Unternehmenssteuerung diskutieren und pr√§sentieren Anbieter, Partner und Consultants dar√ľber hinaus an Demo- und Infopoints mit den Teilnehmern. Als Sponsoren und Aussteller unterst√ľtzen das erfolgreiche Event in diesem Jahr Qlik¬ģ, ks quadrat, TimeXtender und In4BI.

‚ÄěDer #datatalk 2019 bietet neue Impulse und Anregungen, aber auch ganz pragmatische Tipps f√ľr die eigene Projektumsetzung in den Bereichen Business Intelligence und Analytics. Die Kombination aus Erfahrungsaustausch mit anderen Anwendern, praktischen Beispielen und Expertenwissen liefert den Teilnehmern des #datatalk umsetzbare Ans√§tze in Vorhaben zur Digitalisierung ihrer Unternehmen‚Äú, erl√§utert Gordon Salzmann, Senior Director Sales, Marketing & Alliances der EVACO.

F√ľr das Event der EVACO am 11. April 2019 k√∂nnen sich Interessierte kostenfrei unter https://www.evaco.de/datatalk2019/ registrieren. An der Erfahrung der Vorjahre gemessen, rechnet die EVACO auch in diesem Jahr wieder mit rund 100 Teilnehmern.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

EVACO schlie√üt Partnerschaft mit ThoughtSpot und stellt Unternehmen Such- und KI-gest√ľtzte Analysen bereit

Eigenständige Analysen ohne vorherige technologische Kenntnisse oder Schulungen

EVACO, f√ľhrender Anbieter f√ľr anwendergesteuerte Business Analytics L√∂sungen, hat eine Partnerschaft mit ThoughtSpot, dem f√ľhrenden Anbieter von Such- und KI-gest√ľtzten Analysen, bekannt gegeben, um Unternehmen und deren Mitarbeitern in der digitalisierten Wirtschaft innovative Analysel√∂sungen bereitzustellen.

ThoughtSpot wurde 2012 in Palo Alto, Kalifornien, von Ajeet Singh und Amit Prakash gegr√ľndet und ver√§ndert die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Daten heute und in Zukunft nutzen werden. Die Technologie erm√∂glicht es jedem Anwender, seine eigenen Datenfragen zu beantworten, ohne auf Berichte oder Dashboards zur√ľckgreifen zu m√ľssen, die zentral von IT-Teams erstellt wurden. Mit der Google-√§hnlichen Suchfunktion erhalten Anwender Antworten auf ihre Fragen, indem sie Milliarden von Datens√§tzen analysieren und Ergebnisse in Sekundenschnelle erhalten. Mit SpotIQ, der KI-gest√ľtzten Analytics Engine des Unternehmens, erhalten Anwender automatisch gepr√ľfte, relevante Antworten auf Fragen, die ihnen wichtig sind, von denen sie aber nicht einmal wussten, dass man sie stellen kann. Das hei√üt, die Suche nach Antworten gleicht nicht mehr der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Diese beiden Funktionen haben ThoughtSpot viele Auszeichnungen eingebracht, einschlie√ülich der Ernennung zur Visionary Analytics & Business Intelligence Platform durch Gartner.

In der heutigen digitalen Welt ist die datengesteuerte Entscheidungsfindung f√ľr jeden Mitarbeiter zum Standard geworden, von der ersten F√ľhrungsebene bis hin zu den mit dem Tagesgesch√§ft befassten Mitarbeitern. Unternehmen sammeln riesige Datenmengen aus vielen verschiedenen Quellen, haben jedoch Schwierigkeiten, diese Daten in sinnvolle Ergebnisse umzuwandeln, die ihr Gesch√§ft vorantreiben und den Gewinn verbessern k√∂nnen. Erschwerend kommt hinzu, dass es an Experten mangelt, die all diese Daten analysieren k√∂nnen. Durch den Einsatz der Suchmaske ‚Äď einer Schnittstelle, deren Verwendung die Anwender bereits kennen ‚Äď zur Analyse von Daten erm√∂glicht es ThoughtSpot den Anwendern, ihre eigenen Antworten ohne technische Schulung zu finden. Dies entlastet gleichzeitig IT-Mitarbeiter, BI-Teams, Analysten und Dateningenieure, die ihre Ressourcen f√ľr andere kritische Datenprojekte einsetzen k√∂nnen.

‚ÄěDie Notwendigkeit der Datenanalyse in verschiedenen Formen hat die Nische der Spezialisten l√§ngst verlassen. Business Intelligence sollte eigentlich allen Anwendern zur Verf√ľgung stehen, aber viele Systeme scheitern daran, f√ľr alle Nutzer zug√§nglich und einsetzbar zu sein‚Äú, erkl√§rt Gordon Salzmann, Senior Director Sales, Marketing & Alliances von EVACO. ‚ÄěDie Einfachheit des Zugriffs und der Bedienung durch den Anwender in Kombination mit k√ľnstlicher Intelligenz ist im Fall von ThoughtSpot einzigartig.‚Äú

‚ÄěUnternehmen aus der ganzen Welt erkennen zunehmend, dass sie es der gesamten Organisation erm√∂glichen m√ľssen, auf Daten zuzugreifen und diese zu analysieren, wenn sie im heutigen digitalen Wirtschaftsklima erfolgreich sein wollen‚Äú, so Mark Mason, ThoughtSpot Director Channels & Alliances EMEA. ‚ÄěWir freuen uns darauf, mit EVACO zusammenzuarbeiten, um globalen Unternehmen die innovative L√∂sung f√ľr Such- und KI-gest√ľtzte Analysen zu vermitteln, sodass sie die Analyse, den Zugriff und die Nutzung von Daten v√∂llig neu erleben.‚Äú

Weitere Informationen erhalten Sie von EVACO und ThoughtSpot, die am 22. November 2018 gemeinsam auf der ‚ÄěBusiness AI and Robotics‚Äú in Berlin vertreten sein werden.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

Moin moin und Gudndooch ‚Äď EVACO er√∂ffnet neue Standorte

B√ľros in allen vier Himmelsrichtungen

Die zweitgr√∂√üte Stadt und zugleich das zweitkleinste Bundesland z√§hlt mit 2.496 Br√ľcken mehr √ľberf√ľhrende Verkehrswege als Venedig, obwohl sie lediglich eine Wasserfl√§che von 8,1% vorweist. Die Rede ist von der Stadt, in der du dich auch nachts um halb eins ohne M√§del am√ľsierst. Deren Stempel Franzbr√∂tchen, Alsterwasser, Jim Block und Fritz-Kola tragen. Die Stadt ist eine Perle.
Nu aber Butter bei die Fische: Unser EVACO-Team z√§hlt mittlerweile √ľber 30 Consultants, bei dieser Manpower wird es Zeit, die Fl√ľgel auszubreiten. ‚ÄěDenn man tau‚Äú ist unser Motto und so haben wir ein B√ľro im Norden in der wohl sch√∂nsten Hansestadt er√∂ffnet. Ob Schietwetter oder nicht, wir empfangen unsere Kunden gerne in unserem neuen B√ľro in der Friendsfactory HafenCity, Am Sandtorkai 37, in 20457 Hamburg. Denn nirgendwo strahlt der Himmel so sch√∂n grau wie in Hamburch.

Damit nicht genug: Wir lassen keine Himmelsrichtung aus. Also haben wir ein weiteres B√ľro in der Stadt mit der h√∂chsten Denkmaldichte er√∂ffnet. Goethe studierte hier drei Jahre lang und verbrachte viel Zeit im Auerbachs Keller. In der Stadt des Buches, der Wissenschaften und K√ľnste, welche einst von St. Georg vor einem Ungeheuer gerettet wurde. Die historische Stadt hat bis heute nicht an Faszination und Anziehungskraft verloren, um mit Bach, Schiller und K√§stner nur einige Namen der ber√ľhmten Einwohner zu nennen. Ei verbibbsch ‚Äď Ab sofort begr√ľ√üen wir unsere Kunden gerne in unserem B√ľro im Osten Deutschlands an der Prager Stra√üe 60 in 04317 Leipzig.

Die beiden neuen Standorte st√§rken unseren pers√∂nlichen Service rund um Software, Consulting, Training, Hosting und Support. Denn wir sind ab sofort deutschlandweit vier Mal f√ľr unsere Kunden erreichbar: In unserem Hauptsitz in Duisburg, im Norden in Hamburg, im Osten in Leipzig und im S√ľden in M√ľnchen.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

Zehn Tage volle EVACO-Power

Event verpasst? Wir res√ľmieren.

EVACO blickt in diesem Jahr auf einen sehr ereignisreichen Juni zur√ľck. Wir waren in den vergangenen Wochen deutschlandweit auf verschiedensten Konferenzen, Messen und Events unterwegs. Neben aktuellen Produktdemonstrationen haben wir mit Kunden- und Fachvortr√§gen auf unterschiedlichen Plattformen aktuelle Infos und Antworten rund um Business Intelligence geliefert.

Gestartet sind wir mit der gut besuchten Qlik Sense¬ģ Tour am 7. Juni in D√ľsseldorf: Highlight der Veranstaltung war die Customer Success Story von Centerscape Deutschland. Achim Ellguth und Julian Ihn pr√§sentierten mit ‚ÄěMake Data great again‚Äú ihren L√∂sungsweg mit Qlik Sense¬ģ und zeigten auf, wie Self-Service die Datenanalyse unternehmensweit zug√§nglich macht. Von ausgedruckten Berichten zum digitalen Portfolio Management in der Immobilienwirtschaft.

Beim e.i.s IT-Forum am 8. Juni in Pulheim brachten wir uns mit einem Speaker-Slot zu Qlik Sense¬ģ ein. Der bodenst√§ndige Vortrag von unserem Consulting Verantwortlichen Alexander Willinek ‚ÄěDigging in the Dirt‚Äú fand sehr viel Zuspruch bei den Gro√ühandelspartnern f√ľr Industrie, Handwerk und kommunale Auftraggeber.

F√ľnf Tage lang stellte sich unser EVACO-TEAM beim Business-Festival f√ľr Innovation und Digitalisierung ‚Äď der CEBIT in Hannover ‚Äď vom 11. bis 15. Juni den Besuchern. Das neue Konzept √ľberzeugte bei der Premiere mit frischem Wind und vielen Live-Acts, Business blieb dabei stets im Fokus. Nach diesem Erfolg steht der Termin f√ľr Juni 2019 bereits fest.

Vom 25. bis 27. Juni war EVACO ein weiteres Mal als Goldsponsor Aussteller auf der TDWI M√ľnchen, der Konferenz f√ľr Analytics und Business Intelligence mit mehr als 1.200 Teilnehmern. An unserem Messestand konnten sich Interessenten zu Produkten wie Qlik Sense¬ģ & QlikView¬ģ, Discovery Hub¬ģ, NodeGraph, Platform Manager uvm. informieren. In Zusammenarbeit von EVACO und TimeXtender pr√§sentierte der freie Berater und Analyst Berry Devlin von 9sights Consulting gemeinsam mit Gordon Salzmann drei Use Cases, die aufzeigen, warum Data Warehouse Automation die sinnvolle Basis f√ľr Data Discovery ist.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

EVACO √ľberzeugt Qlik¬ģ gleich mehrfach

Qlik¬ģ best√§tigt EVACO Expertise in mehreren Fachbereichen

Qlik¬ģ, der f√ľhrende Anbieter f√ľr anwendergesteuerte Business Intelligence L√∂sungen, zeichnet mit den sogenannten Qlik¬ģ Specializations das Fachwissen seiner st√§rksten Partner aus. Mit diesen Zertifizierungen hebt Qlik¬ģ die Partner hervor, die h√∂chstes Kompetenzniveau im jeweiligen Bereich aufweisen. EVACO stellt die Fachkenntnis gleich mehrfach unter Beweis: F√ľr Sales, Marketing sowie Transportation & Logistics best√§tigt Qlik¬ģ dem Unternehmen h√∂chste technologische Kompetenz.

 

Eine fertige L√∂sung f√ľr das Distributionsgesch√§ft

F√ľr den Sales Illustrator, der innerhalb einer Qlik¬ģ Applikation tagesaktuell s√§mtliche ben√∂tigte Kennzahlen als Single Point of Truth bereitstellt, erh√§lt EVACO die Qlik¬ģ Specialization ‚ÄěSales‚Äú. Basierend auf einem standardisierten Data Warehouse und flexiblen Schnittstellen zu diversen Datenquellen verbindet die Applikation s√§mtliche Informationen und erm√∂glicht eine ganzheitliche Betrachtung von relevanten Kennzahlen der Vertriebs- und Marketingprozesse. Mit der Out-of-the-box-L√∂sung erhalten Anwender entscheidende Details √ľber ihr eigenes Distributionsgesch√§ft. Das Framework bringt durch die verk√ľrzte Reaktionszeit eine deutliche Zeitersparnis sowie Reduzierung der Kosten mit sich.

Effektive Datennutzung im Marketing

Unglaubliche 13 Jahre optimiert EVACO f√ľr Kyocera die IT-gest√ľtzten Marketing- und Vertriebsanalysen. Die Output-L√∂sungen vertreibt Kyocera ausschlie√ülich √ľber Fachh√§ndler und einige Distributoren. Acht verschiedene Datenbanken werden in der Qlik¬ģ Applikation der EVACO als Quelle genutzt und konsolidieren so tagesaktuell s√§mtliche Absatzzahlen. Diese detaillierte Sicht auf Daten der Fachh√§ndler in Verbindung mit Echtzeit-Kampagnenmanagement erm√∂glicht unmittelbare Auswertungen und verschafft durch neue Kontrollfunktionen einen direkten Wettbewerbsvorteil.

Strategisch handeln im Bereich Transport und Logistik

Einen Mehrwert f√ľr die Entsorgungswirtschaft hat EVACO mit der L√∂sung TRAStoClick geschaffen. Erg√§nzt um eine eigene Qlik¬ģ Applikation, bietet das modulare Abfallwirtschaftssystem TRAS eine ganz neue Sicht auf entscheidende Daten und erm√∂glicht eine tagesaktuelle Analyse. Auf dem Dashboard der App sind so alle entsorgungsrelevanten KPIs verf√ľgbar. Die einfache Implementierung, sofortige Anwendung und die Optimierung f√ľr mobile Endger√§te runden die Vorteile von TRAStoClick ab.

comments TEILEN facebook twitter mail

close

Neue EU-Datenschutz-Grundverordnung erfordert √Ąnderungen

EVACO unterst√ľtzt mit L√∂sungen f√ľr datenschutzkonforme Qlik Applikationen

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) tritt am 25. Mai 2018 in Kraft und ersetzt damit die bisherige EU-Datenschutzrichtlinie. Dann m√ľssen auch BI- und Analytics-L√∂sungen einen l√ľckenlosen Datenschutz gew√§hrleisten.

Aber was bedeutet die EU-Datenschutz-Grundverordnung nun f√ľr Unternehmen und deren Business Analytics-L√∂sungen?

Die EU-DSGVO verst√§rkt den Schutz pers√∂nlicher Daten von EU-B√ľrgern und hebt den Datenschutz innerhalb der Union auf ein gleich hohes Niveau. L√§nder√ľbergreifend entsteht hier f√ľr alle Unternehmen ein einheitlicher Standard, der Planungssicherheit und Verl√§sslichkeit im Umgang mit sensiblen Daten bietet.

In Unternehmen bedeuten diese Neuerungen zwangsl√§ufig Ver√§nderungen, denn mit der neuen Verordnung sind sie ab Mai 2018 verbindlich in der Nachweispflicht. Das hei√üt, Unternehmen m√ľssen zu jeder Zeit wissen, vor allem aber nachweisen k√∂nnen, wo Daten herkommen, wie und wo diese gespeichert werden und wer die Daten wann und wie verwendet.

Gelebter Datenschutz existiert in vielen Unternehmen in Abteilungen mit offensichtlich sensiblen Daten ‚Äď beispielsweise in der Personalabteilung ‚Äď wird jedoch in anderen Bereichen nur unzureichend oder gar nicht umgesetzt.

EVACO unterst√ľtzt Unternehmen mit verl√§sslichen L√∂sungen f√ľr datenschutzkonforme Qlik Anwendungen.

‚ÄúDie neue Datenschutzverordnung schafft nicht nur einen Standard innerhalb der EU, sondern erfasst das Thema Datenverarbeitung ganzheitlich‚ÄĚ, erkl√§rt Gordon Salzmann, Senior Director Sales, Marketing & Alliances und Prokurist der EVACO. ‚ÄúUnternehmen m√ľssen ein besonderes Augenmerk auf Ihre BI- und Analytics-L√∂sungen legen. Die Wertsch√∂pfung aus der Kombination unterschiedlicher Daten aus verschiedenen internen und externen Quellen bietet enormes unternehmerisches Potential und gleichzeitig ein hohes Risiko f√ľr Verfehlungen beim Datenschutz.‚ÄĚ, erg√§nzt er weiter.

Daher unterst√ľtzt EVACO Unternehmen nicht nur bei der Konzeption und Implementierung moderner Business Intelligence L√∂sungen auf Basis der Qlik Platform, sondern hilft gezielt bei der Umsetzung notwendiger Ma√ünahmen f√ľr einen datenschutzkonformen Betrieb.

Mit L√∂sungen wie Discovery Hub, NodeGraph oder Platform Manager erhalten Unternehmen Transparenz und somit Nachweisbarkeit √ľber Datenherkunft, Verarbeitung und Nutzung. Versionierung, Ver√§nderungsanalysen und automatisierte Dokumentation reduzieren Fehler. Berechtigungsmodelle und verpflichtende Workflows vermeiden Missbrauch und Manipulation. Im Falle eines Notfalls hilft der 2-Click-Rollback dabei die Anwendungen in k√ľrzester Zeit zur√ľckzuziehen. So m√ľssen Unternehmen auch in Zukunft nicht auf die Nutzung sensibler, vielleicht entscheidender Daten in ihren Analysen verzichten.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf: www.evaco.de/eu

comments TEILEN facebook twitter mail

close

German Brand Award 2017 f√ľr EVACO

Auszeichnung in der Kategorie Industry Excellence in Branding w√ľrdigt die Markenf√ľhrung

Der German Brand Award ist die Auszeichnung f√ľr eine erfolgreiche Markenf√ľhrung in Deutschland und entdeckt, pr√§sentiert und pr√§miert einzigartige Marken und Markenmacher. Initiiert von der Designinstanz Deutschlands ‚Äď dem Rat f√ľr Formgebung ‚Äď und vergeben von einer unabh√§ngigen Jury aus Markenexperten unterschiedlicher Disziplinen der Markenwirtschaft und Markenwissenschaft. Es ist eine einzigartige Auslobung der Marke als entscheidenden Erfolgsfaktor von Unternehmen im nationalen und internationalen Wettbewerbsumfeld.

2017 pr√§miert der Rat f√ľr Formgebung mit dem German Brand Award nun zum zweiten Mal die Besten ‚Äď und ist dabei, sich zu einem Must-have der deutschen Markenlandschaft zu entwickeln: √úber 900 Einreichungen zeugen von der enormen Resonanz und bieten somit der hervorragenden Markenarbeit deutscher Unternehmen ein exklusives Forum. Am Wettbewerb k√∂nnen ausschlie√ülich Unternehmen teilnehmen, die durch das German Brand Institute, seine Markenscouts und Expertengremien vorab f√ľr den German Brand Award 2017 ausgew√§hlt wurden.

Die EVACO GmbH wurde in diesem Jahr erstmalig f√ľr den Wettbewerb nominiert und konnte die Jury in der Kategorie Industry Excellence in Branding direkt √ľberzeugen. ‚ÄěWir freuen uns sehr √ľber die Auszeichnung des Rats f√ľr Formgebung und die damit verbundene W√ľrdigung unserer Arbeit in der Markenf√ľhrung, mit der wir das Unternehmen EVACO √ľber die reine Fachkompetenz hinaus erlebbar machen wollen.‚Äú, so Gordon Salzmann, Senior Director Sales, Marketing & Alliances und Prokurist der EVACO GmbH. Der Award honoriert das Engagement um die Wettbewerbsf√§higkeit deutscher Marken.

Auch best√§tigt der German Brand Award die eigene Wahrnehmung und Au√üenwirkung der EVACO, die durch die verst√§rkte √Ėffentlichkeitsarbeit im digitalen Umfeld sowie Pr√§senz auf Messen und Events in den letzten zwei Jahren erzielt wurde. Von der Neuausrichtung der Website als visuellen und informativen Anker sowie Absprungspunkt in alle anderen Medien, von sozialen Netzwerken bis zu Druckmaterialien. Die gezielte Ansprache der Kunden und Interessenten zieht sich durch alle Bereiche und schafft dar√ľber einen hohen Wiedererkennungswert.
Durch diese stetige, medien√ľbergreifende Pr√§senz ist der konsequente Ausbau von Vertrauen in das Unternehmen, dem Fachwissen von Mitarbeitern und der Positionierung am Markt gelungen. Allein im Jahr 2016 haben sich √ľber 110 neue namenhafte Kunden f√ľr EVACO als Dienstleister entschieden.

Die Pressemitteilung des Rats f√ľr Formgebung / German Design Council zur Preisverleihung 2017 finden Sie hier.

√úber Rat f√ľr Formgebung
Der Rat f√ľr Formgebung ist eine unabh√§ngige und international agierende Institution, die Unternehmen darin unterst√ľtzt, Designkompetenz effizient zu kommunizieren, und die gleichzeitig darauf abzielt, das Designverst√§ndnis der breiten √Ėffentlichkeit zu st√§rken. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages vom Bundesverband der Deutschen Industrie und einigen f√ľhrenden Unternehmen als Stiftung gegr√ľndet, setzt sich der Rat f√ľr Formgebung mit seinen Wettbewerben, Ausstellungen, Konferenzen, Seminaren und Publikationen f√ľr die F√∂rderung von Design und Marke ein. Dem Stifterkreis des Rats f√ľr Formgebung geh√∂ren aktuell √ľber 280 in- und ausl√§ndische Unternehmen an.

comments TEILEN facebook twitter mail