Back to top
close

Neue Kooperation: Prodatic und EVACO

EVACO setzt auf 45 Jahre ERP-Know-how im Handel

„Big Data, IoT und Industrie 4.0“ bringen branchenübergreifend gravierende Veränderungen im Zuge der Digitalisierung in sämtlichen Arbeitsbereichen mit sich. Die EVACO, der führende Anbieter für anwendergesteuerte Business Analytics Lösungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, hat sich zum Ziel gesetzt, das eigene Angebot so zu positionieren, dass Kunden ganzheitlich unterstützt werden können. Dank der Partnerschaft mit Prodatic ist die EVACO im Bereich Industrie und Handel nun optimal aufgestellt. Seit über 45 Jahren ist der Wermelskirchener Softwarehersteller aktiv am Markt und hat sich mit einer eigenen ERP-Unternehmenssoftware zu einem wahren Primus im technischen Handel und im Im- & Export entwickelt. Durch eine Auszeichnung des TÜV Süd in Sachen Investitionsschutz erhalten Unternehmen zusätzliche Sicherheit.

Dank der systemischen Vernetzung mit Drittsystemen, sowie dem Einsatz von flexiblen Funktionsmodulen, passt sich die ERP-Software von Prodatic nicht nur fortlaufend den Anforderungen des Marktes an, sondern liefert Mehrwerte, die für eine zukunftssichere Unternehmenssoftware essenziell sind.

Die Entwicklung der Prodatic All-In One Lösung ERP2OXID in der Vergangenheit ist ein Beispiel für den Mehrwert systemischer Vernetzung. Hierbei wurde mit den Marktführern in den Bereichen eCommerce, Dokumentenmanagement und Rechnungswesen ein Gesamtpaket entwickelt, das alle Softwarekomponenten in einer harmonisierten Gesamtlösung zur Verfügung stellt, wodurch die Auswahl eines geeigneten Systems für Unternehmen deutlich vereinfacht wird.

Mit den Lösungen der EVACO, wird die Prodatic ERP 2-Software um flexibele und nutzergesteuerte Business Intelligence-Komponenten erweitert. Den Anwendern werden so tiefgreifende Auswertungsmöglichkeiten und ansprechende Visualisierungen über alle eingebundenen Datenquellen hinweg zur Verfügung gestellt.

„Prodatic verfolgt wie EVACO das Ziel, Lösungen anzubieten, die modular, flexibel und dennoch ganzheitlich gedacht sind. Ein ausgereiftes ERP (Enterprise Ressource Planning) in Kombination mit den marktführenden Analytics Lösungen der EVACO bietet Anwendern einen echten Mehrwert in Zeiten, in denen die richtige Nutzung von Daten essenziell für den zukünftigen Unternehmenserfolg ist.“, so Gordon Salzmann, Senior Director Sales, Marketing & Alliances der EVACO

Gemeinsam werden die Vorteile der Digitalisierung bestmöglich genutzt. Von EVACO entwickelte Lösungen können ERP-Anwendern auf Basis der End-to-End Data Management Plattform von Qlik® sowie Add-ons bereitgestellt und somit eine schnelle und kostengünstige Implementierung gewährleistet werden.

„Prodatic ERP 2 und unsere individualisierbaren Analytics Templates, ergänzen sich einfach ausgezeichnet. In unserer Zusammenarbeit teilen wir das gemeinsame Ziel, Analysen so einfach und effizient wie möglich zu gestalten.“, ergänzt Gordon Salzmann.

Diana Philipp, Geschäftsführerin der Prodatic GmbH, sieht in der künftigen Kooperation ebenso eine vielversprechende Verflechtung. „Wir befinden uns inmitten eines sehr dynamischen und zunehmend digitalisierten Marktumfeldes, das zwar permanent neue Anforderungen an Unternehmer stellt, aber zugleich auch enorme Chancen bietet. Um sich in diesem Umfeld erfolgreich differenzieren und behaupten zu können, ist Geschwindigkeit und Wissen gefragt. Beides ist für Führungskräfte enorm erfolgsentscheidend. Deswegen sollten wichtige unter­nehmerische Entscheidungen stets über eine treffsichere und optisch verständliche Analyse erfolgen, der eine fundierte Datenbasis zugrunde liegt.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Spezialisten von EVACO, die unseren Kunden eine enorm erweiterte Nutzung der bereits vorhandenen Unternehmensdaten ermöglichen“, so Philipp weiter.

TEILEN facebook twitter mail